zum Aktualisieren bitte F5

Jubelfest

 drücken

Logo_Midimusic
Web Design

2. April 2022 Familien-,Geburtstags-,Pensionierungs-,Ehejubiläumsfest

a_Karte_Landschlacht_Trinacria

Pizzeria Trinacria

Trinacria (Dreispitz) ist eine ältere Bezeichnung für Sizilien. Seit 2000 ist das «Symbol Trinacria» mit Gesicht, drei Beinen, Kornähren und Flügeln, auf der offiziellen Regionalflagge Siziliens.

Die drei Beine sind das alte Symbol des «Sonnenrades», steht aber auch für die tektonische «Beweglichkeit» der Halbinsel, die Ähren verweisen auf ihre Fruchtbarkeit (röm. Ceres),das Gesicht- ursprünglich das der Gorgone Medusa, bei deren Anblick man versteinerte- ist Ausdruck, der Wehrhaftigkeit der «Sizilaner». Heute ziert die Trinacria ein freundliches Mädchengesicht. Sizilien ist halt schön….

Pizza und Spaghetti

Die Pizza wird in Vierteli serviert. So etwa alle 15 Min. gäbe es eine frisches, heisses Stück! Man kann also immer wieder aus dem Angebot neu wählen.

1. Pizza HAWAI; die leckere Anti-Pizza

2. SALAMI, auf Wunsch mit Chili-Öl

3. PROSCIUTTO/FUNGHI (Schinken/Champignon)

4. ROMANA (m.Kapern, Mozarella, Oliven, Sardellen),

    herb, speziell lecker, mein Favorit

Vielleicht ist nicht bei jeder Runde immer noch alles dabei (da war dann jemand schneller), aber ihr werdet euch schon arrangieren…

Kaffee und Kuchen

Beim Kuchenbuffet (ca. 15:00 Uhr) ist Selbstbedienung.

Die Torten/ Kuchen werden von der Bäckerei KUNZ geliefert.

1. Rübli-Torte (für die Nicht Schweizer: tatsächlich mit Möhren(Rübli); eine Schweizer Spezialität)

2. Früchte -Vanille Torte

3. Schwarzwälder a la Kunz (ein bisschen anders als
  die legendäre Torte von Hildi12)

4. Ananas-Mascarpone-Yoghurt-Torte

 

geplanter Ablauf

11:45
Mittagessen TRINACRIA
14:00
Konzert in Kapelle
ca. 15 Uhr
Kaffee und Kuchen
ebenfalls wieder in TRINACRIA

 

Auto von Kreuzlingen aus:

    Kreuzlingen --> Richtung Romanshorn

    Bottighofen

    Spital Münsterlingen

    Landschlacht

dann: Erste Strasse links

Parkplätze und Eingang HINTER dem Haus TRINACRIA

a_KapelleLandschlacht_klein
trinacria

Um 11:45 Uhr treffen wird uns in Landschlacht in der Pizzeria Trinacria, einen Häuserblock von der Bahnhaltestelle Landschlacht entfernt.

Parkplätze gibt es genügend viele!
Alle “Veranstaltungsorte” sind max. 300m voneinander entfernt.

Das Konzert (ca. 40 min) in der Kapelle Landschlacht wird von mir bestritten. Seit Jahren habe ich Kirchenmusik auf elektronischen Geräten propagiert (statt zu teurer Pfeifenorgeln).

Wie gut das klingt und welche guten Möglichkeiten (günstig) vorhanden sind, möchte ich mit einem
- Händelkonzert (Orchester und Orgel),
- und mit Improvisationen über Kirchenlieder
aufzeigen.
Ca. 14:00 Uhr Dauer(40 min.).
Das wird auch mein letztes Konzert sein! (Die Finger werden so langsam “müde”.)

Kaffee und Kuchen
ebenfalls wieder in TRINACRIA
ca. 15:00 Uhr

a_Trinacria

Konzertprogramm

Christ ist erstanden (Norbert Mohr 2020/21)

Dieses Stück ist eine eigene Komposition über das gleichnamige Kirchenlied. Teile der Melodie, manchmal nur Bruchstücke, sind fugenartig ineinander verwoben. Die unterschiedlichen Instrumente nehmen die Melodie auf und reichen sie an ein anderes Instrument weiter. Manchmal nacheinander, manchmal ineinander verschoben, manchmal wechselt die Tonlage, manchmal das Zeitmass der Motive(verkleinert/vergrössert). Und dann gibt es «schräge Passagen», weil die theologische Wahrheit der Auferstehung Christi nicht so leicht zu fassen ist. Dem «Verstand» fällt das schwer. Der «Glaube» setzt sich aber immer wieder durch und ringt mit der Aussage der Kirchen-Melodie. Schlussendlich endet das Stück mit « Kyrie eleis» - Herr, erbarme dich. Und dabei bleibt es auch: der Glaube ist ein Geschenk!

Nebenbei: das Instrument – so wie ihr es heute hier seht - kostet keine 3000 SFr. Da könnte manche Gemeinde viel Geld sparen …

Georg Friedrich Händel * 23. Februar / 5. März 1685 in Halle (Saale); † 14. April 1759 in London) war ein deutscher Komponist des Barocks, der seit 1727 britischer Staatsbürger war. Händel wurde im selben Jahr wie Johann Sebastian Bach und Domenico Scarlatti geboren. Als vielseitiger Musiker und Komponist hat er die Öffentlichkeit- im heutigen Sinne- für ein kommerzielles Musikschaffen geöffnet, also ausserhalb von Liturgie und höfischer Unterhaltung.

Händels Orgelkonzerte op.4 Nummer 1 (herausgegeben 1738)
Händels Orgelkonzerte sind seine eigene Erfindung und stehen neben Bachs Cembalokonzerten am Anfang der Entwicklung des Konzerts für Tasteninstrument und Orchester. 

Ein wichtiger Teil von Händels Orchestermusiken entstand für seine Opern und Oratorien, und zwar als Ouvertüren, Zwischenakt- und Ballettmusiken. Händel spielte seine Orgelkonzerte in der Regel während der Pausen großer Oratorien-Aufführungen auf einem eigens für ihn gebauten Orgelpositiv.

Das Orgelkonzert op.4 Nummer 1 ist eine Zusammenstellung von vier Musikstücken.

  • Larghetto  g-moll
  • Allegretto  G-Dur
  • Adagio     h-moll
  • Andante   G-Dur
[Home] [Musik] [Randnotizen] [Genesis] [Familiengottesdienst] [Fensterbilder] [MinusOne] [Jubelfest]